AK Asyl KHG

Engagement mit und für Geflüchtete

Man kann sich sowohl punktuell oder regelmäßig bei folgenden Gruppen einbringen:

 

  • Regelmäßige Begleitung: Inzwischen gibt es einige Studierende, die als feste Ansprechpersonen in eine regelmäßige Begleitung (Arzt-, Rechtsanwalts,- Amtsbesuche, etc.) einsteigen.
    Zeitaufwand: Jede Woche ca. 2 Stunden
    Informationen: Kerstin Schelkle

  • AK-Café: Immer freitags von 15:30-17:30 Uhr findet das Café in der Unterkunft beim Landratsamt als auch in Weilheim statt. Gerne einfach spontan dazu kommen, hier können wir noch Leute brauchen.
  • Zeitaufwand: Jede Woche ca. 2 Stunden, muss aber nicht regelmäßig sein.
    Ansprechperson: Sven Jentzsch

  • AK-Freizeit: Es wurden vor allem Ferienangebote geplant:
    Am 28. Mai und am 3. Juni fand ein Ferienprogramm für Kinder statt. Wer Interesse an Kinderbetreuung am Freitagmittag hat ist herzlich eingeladen mitzumachen.
  • Zeitaufwand: Einmal pro Monat 2 Stunden.
    Ansprechperson: Hannah Schmitt

  • IMG 20150528 WA009

  • AK-Sprachförderung: Alle Interessierten wurden als Tutoren oder an persönliche Kontakte vermittelt und starten mit der Sprachförderung. Wer noch Interesse hat, kann sich gerne melden.
  • Zeitaufwand: Einmal pro Woche, ca. 1 Stunde.
    Ansprechperson: Kerstin Schelkle

  • AK-Schule: Der AK betreut Flüchtlingskinder vor allem in der Silcherschule bei den Hausaufgaben.
    Zeitaufwand: Einmal pro Woche, ca. 1 Stunde.
    Ansprechperson: Kerstin Schelkle

 

Das nächste AK-Asyl-Treffen findet im Rahmen eines KHG-Abends statt am Mittwoch, 30. Oktober 2019 um 20:15 Uhr im Erasmushaus

Kontakt: Kerstin Schelkle

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline